berlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroBerliner Korrespondentenbüro Ewald König • International Media Projectsberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbürokorrespondentenbüroberlinerkorrespondentenbüro
Rechts Westen, links Osten

Rechts Westen, links Osten
Spurensuche auf dem Berliner Mauerweg

Dr. Stefan May
2010
Der seit zehn Jahren in Berlin lebende österreichische Journalist Stefan May fährt mit dem Rad die 160 Kilometer ab, auf denen die vor nun fast zwanzig Jahren plötzlich ins Wanken geratene Mauer um und durch Berlin stand, erinnert sich an erster Erlebnisse, Wahrnehmungen, Begegnungen. So entsteht ein Kaleidoskop aus Vergangenem und Gegenwärtigem über etwas, das mittlerweile fas überall aus dem Gesicht der deutschen Hauptstadt entfernt wurde. Eine persönliche, keine Ossi- oder Wessi-, sondern eine differenzierende Ösi-Sicht auf die einst geteilte Stadt.
Unfassbare Wunder

Unfassbare Wunder
Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Deutschland, Österreich und Israel

Alexandra Föderl-Schmid
2019
Viele Holocaust-Überlebende können erst, wenn sich ihr Lebensende nähert, über die damaligen Erlebnisse sprechen. Sie haben Pogrome erlebt, häufig auch Konzentrationslager. Die Erfahrungen von Flucht und Vertreibung haben sie geprägt, viele Traumata gehen nie vorüber. Ihre Überlieferungen sind wichtiger denn je. Die noch Lebenden sind Zeitzeugen, ihre Lebensgeschichten sind einzigartig.
Tour de Franz

Tour de Franz
Mein Rendevous mit den Deutschen

Cecile Calla
2009
Eine Pariserin in Berlin: Als Cécile Calla des Jobs und der Liebe wegen von der Seine an die Spree zieht, ist die Verzweiflung groß. Im Land der Bratwürste und Frauenversteher ticken die Uhren anders als in der geliebten Heimat - das fängt schon mal damit an, dass ihr auf der Straße tatsächlich niemand hinterherpfeift. Mon dieu - unglaublisch! Cécile Calla geht den Geheimnissen des deutschen Alltags auf den Grund und räumt mit deutsch-französischen Missverständnissen auf - charmant, aufschlussreich und mit einem Augenzwinkern.
Rocking the Wall

Rocking the Wall

Erik Kirschbaum
Berlinica Publishing LLC; Auflage: 1 (9. Juli 2013)
Rocking the Wall ist dem legendäre Bruce-Springsteen-Konzert in Ost-Berlin am 19. Juli 1988 gewidmet, das die Mauer erschütterte und die Welt veränderte.
Der Balkankönig und seine Familie Eine andere Geschichte der Schweiz

Der Balkankönig und seine Familie Eine andere Geschichte der Schweiz

Peter Voegeli, Nikolaus Voegeli
2017
Wer hat schon einen Vater, der die Geschichte der eigenen Familie der letzten 150 Jahre so präsent hat, dass man das Gefühl erhält, er sei von Anfang an dabei gewesen? Der 90-jährige Nikolaus Voegeli und sein Sohn, Peter Voegeli, haben die Geschichte ihrer Ahnen aus Glarus rekonstruiert, die vor über hundert Jahren nach Belgrad ausgewandert sind.
Berlijn beweegt

Berlijn beweegt
oude hoofdstad in een nieuw land

Rob Savelberg
2019
Sinds de val van de Muur is Berlijn drastisch veranderd. De communistische DDR verdween naar de mestvaalt van de geschiedenis. Berlijn beweegt geeft een voortreffelijk beeld van het publieke debat in dat nieuwe Duitsland en zijn dynamische hoofdstad. 
LE SYNDROME ALGÉRIEN

LE SYNDROME ALGÉRIEN
L'imaginaire de la politique algérienne de la France

Bertrand Benoit
Während Algerien jetzt von einem Bürgerkrieg heimgesucht wird, der die Medienberichterstattung bei weitem übertrifft, fühlt sich Frankreich durch diese "Schicksalsgemeinschaft" mehr denn je mit seinem mediterranen Nachbarn verbunden ist schwer zu definieren. Das algerische Syndrom untersucht eingehend die Mäander der vielfältigen und okkulten Maschinerie, die die algerische Politik Frankreichs ausmachen, und zeigt, inwieweit dies nicht die Frucht einer rationalen Berechnung ist, sondern das Ergebnis eines verwirrten Netzwerks vermischte und oft widersprüchliche Überzeugungen und Phantasien.
Berlin-Ouest

Berlin-Ouest
histoire d'une île allemande : 1945-1989

2009
Berlin-Ouest reste l'incarnation de l'après-Seconde Guerre mondiale, comme si s'étaient concentrés en ce lieu des enjeux planétaires, des symboles autant historiques qu'anecdotiques et les attentes contradictoires des peuples. C'est tout le mérite de Jacqueline Hénard, née et ayant grandi à Berlin-Ouest puis devenue journaliste internationale consacrée, d'entrecroiser toutes ces histoires. Elle mêle ses souvenirs d'écolière, logée à dix pas du fameux " Mur " construit en 1961, à ceux des témoins officiels ou non et à ce que les sources historiques nous apprennent.
Mod Helmy

Mod Helmy
Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete

Igal Avidan
dtv Verlagsgesellschaft, 2017
Die wahre Geschichte des »arabischen Schindler«
ExitBrexit

ExitBrexit

Kate Connolly
2019
Neuer Pass, neue Identität, neue Heimat? Kate Connolly, Deutschland-Korrespondentin des „Guardian“, hat es gewagt – als Reaktion auf den Brexit. Seit Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Potsdam. Aber Deutsche werden? Kaffee statt Tee, preußische Tugenden statt britischer Höflichkeit? Connolly lässt uns an der Identitätskrise teilhaben, die viele Briten seit dem Referendum erleben, und schildert ihren skurrilen Weg zum deutschen Pass. Zugleich erläutert sie die Beziehungen Großbritanniens zu Europa und Deutschland, vom eigenen Großvater, der „Mein Kampf“ aus dem Krieg mitbrachte, bis zu Margaret Thatchers Pro-EU-Wahlkampfpullover. „Exit Brexit“ zeigt uns Deutschland von einer neuen Seite – und ist die persönlichste Antwort auf den Brexit, die man geben kann.